gesunde Hundezähne

Behandlung

Auf die Probleme von Zahn- und Maulerkrankungen bin ich durch viele Gespräche mit Hundebesitzern, Tierärzten und Tierheilpraktiker aufmerksam geworden. Es gibt heute in der modernen Tierzahnmedizin fast die gleichen Behandlungsmöglichkeiten wie in der humanen Zahnmedizin. Alle Behandlungen, auch das Zahnstein entfernen, müssen aber unter Narkose durchgeführt werden. Die beste Vorsorge besteht in regelmäßiger Maulkontrolle und Zahnpflege und gesunder, artgerechter Ernährung. Außerdem fördert regelmäßiges Putztraining, sofern es richtig durchgeführt wird, die Bindung und das Vertrauen zwischen Mensch und Hund. Werden Sie  und Ihr Hund ein perfektes Zahnpflegeteam.

Ich möchte Sie beraten wie Hundezahnpflege umgesetzt werden kann, aufklären über den Maulzustand Ihres Hundes und wenn es möglich ist, den leichten bis mittleren Zahnsteinbefall entfernen. So können Sie sich Tierarztkosten und Ihrem Hund die Narkose ersparen.

 

 

 

 

 

 

Gerne informiere ich Sie auch über verschiedene Zahnpflegeartikel, ( wobei ich keine bestimmten Marken bewerbe oder verkaufe), damit Sie die richtige Auswahl treffen können.


Anzeichen für Maulerkrankungen können sein:

1. Maulgeruch
2. Zahnbelag und Zahnstein
3. Empfindlichkeiten im Maulbereich
4. Probleme beim Essen und Trinken
5. verminderte Spielfreude, Antriebslosigkeit
6. vermehrtes Lecken und Speicheln
7. plötzliches aggressives Verhalten
8. häufiges Aufjaulen und Wimmern

Dann ist höchste Priorität etwas zu tun !

meine Angebote

Sabine Molthahn * mobile Hundezahnpflege | s.molthahn@gesunde-hundezaehne.de